Schon die Geschichte des WingTsun zeigt, dass dieses den Kraftvergleich vermeidende Selbstverteidigungssystem für das weibliche Geschlecht wie geschaffen ist:

Die ersten beiden Meisterinnen waren Frauen! WingTsun erfüllt den Anspruch, auch als körperlich Unterlegene verteidigungsfähig zu sein und sich dem Angreifer „ungenießbar“ machen zu können.

Möglich wird das durch die spezielle Vorgehensweise im WingTsun:

Sobald der Angreifer bedrohlich nahe kommt überfordern die WingTsun Kämpferinnen ihn durch eine Vielzahl kontrollierter Angriffe. So wird aus dem Angreifer der Angegriffene.

Aber auch diese Eskalation lässt sich bestenfalls schon im Vorfeld entschärfen. Erkenntnisse der Polizei, Erfahrung und psychologische Praxis fließen mit in den Unterricht ein und werden in wirksame Strategien umgesetzt.

ein offizielles Mitglied der  ewto-logo-300-dpi